Praxisbeispiele Pharma

  • Ein forschender Pharmahersteller nutzt einen Launch, um die Strategie konsequent auf die sich entwickelnden Umwelten des Gesundheitssystems auszurichten. Mit kurzfristigen Realisierungsschleifen wird die Strategie bestätigt und weiterentwickelt. Aus dem Vorgehen entsteht ein Best Practice-Prozess, der sich verbreitet. Produkteinführungserfolge durch schärfere Marketing-Strategien und sich ausbreitende Strategiepraxis.
  • Ein Big-Pharma-Unternehmen entwickelt ein neues Geschäftsfeld. Die Markteintrittstrategie wird orientiert auf die Prozesse der Behandlungszentren. Wettbewerbsvorteile in der Kundenbindung durch fokussierte Serviceleistungen.
  • Ein Hersteller für Medizinhygiene richtet seine Kernprozesse auf neues Wachstum aus. Abteilungsgrenzen bildeten Grenzen gegen schnelle Marktpräsenz. Nach vier Monaten ist die gesamte Wertkette schneller und effizienter, bei gestiegener Motivation der Führungskräfte und Mitarbeiter.
  • Ein internationales Big Pharma Unternehmen akquiriert ein Biotech-Unternehmen, in das es einen bisherigen etablierten Geschäftsbereich integriert. Die Fusion muss zu einer kulturell neuen Geschäftseinheit führen. Das neu integrierte Managementteam entwickelt seine Identität, indem es diese Aufgabe für sich annimmt. Es führt ein Mitarbeiter-Survey durch, plant gemeinsame Erfolge und misst gemeinsam den Fortschritt. Gemeinsame Launches neuer Produkte gelingen in allen Dimensionen. Die Marktführerschaft wird erreicht.