Integration erreichen

Zusammenschluss und Allianz kann eine Alternative zur Entwicklung nur aus eigener Kraft sein. Die Verkettung in der Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten wird wichtiger. Immer sollen gemeinsame Prozesse mit bisher Externen neuen Wert schaffen.

Die Erfolgsprinzipien sind in allen Fällen ähnlich. Es kommt darauf an, über die Kulturen hinweg bestehende Fähigkeiten zu verbinden und gemeinsam neue Kompetenzen zu schaffen.

Es gibt Unternehmen, die Integration als Prozess beherrschen. Doch meistens mißlingt die Überbrückung der Kulturen. Die Zusammenarbeit im Alltag, die gemeinsame Verbesserung und Wertsteigerung kommt nicht zustande.  Stattdessen entsteht Rivalität. Oft soll die Integration über neue Strukturen erreicht werden, aber dann bestimmt die Suche nach Abgrenzung die Arbeit. Persönliche Ziele und Geschäftsziele wandern auseinander.

Der Weg zur Integration von Unternehmenskulturen führt über gemeinsame Ziele. Neue, gemeinsame Ziele sollen sich auf geschäftliche Ergebnisse und gemeinsame Fähigkeiten richten. Die Integration sollte sich durch gemeinsame Erfolge als Ergebnis einstellen. Wichtig ist, dass beide Seiten gemeinsam eine Aufgabe lösen, die sie beide noch nicht beherrschen und mit der sie gemeinsam neue Kompetenz erreichen.

  • Setzen Sie für beide Seiten gemeinsame Verbesserungsziele.        
  • Übertragen Sie die Aufgabe an gemischte Teams mit Mitgliedern von beiden Partnern.
  • Setzen Sie ein Integrationsmanagement ein, das die Projekte unterstützt und die gemeinsame Arbeitsweise schafft.

» Zurück