Strategie und Geschäftstransformation

» direkt zu Praxisbeispielen

Beratungsleistung: Wir unterstützen Organisation und Teams, ein Konzept für Wettbewerbsvorteile zu entwickeln und mit neuen Ergebnissen praktisch einzuüben. Wir bieten Anleitung zum Vorgehen, Methodik, Modelle und konkrete Ideen für Lösungen. Gleichzeitig bestärken wir Entscheidungsprozesse, Dialog und Verständigung, Feedback und Verbesserung.

Strategieprozess: Ziele konzipieren, realisieren und die Organisation entwickeln

Erfolgsmaßstab für den Strategieprozess ist die Wertsteigerung durch realisierte Wettbewerbsvorteile. Es sind neue Ziele zu erreichen, und die Organisation ist insgesamt zu entwickeln. Grundlage ist ein Prozess mit 5 Hauptphasen (Orientieren, Planen, Realisieren, Verändern, Steuern), der gemeinsames, methodisches Denken und neues Handeln als Organisation verbindet.

» Mehr

Strategiekonferenz

Eine Strategie-Konferenz soll mitreißen. Sie setzt die Impulse für das Jahr. Es geht um den Aufbruch zu neuen geschäftlichen Chancen. Und es geht darum, die Führungsebenen so zu vernetzen, dass die strategischen Veränderungen gelingen.

Die Strategiekonferenz ist verdichtete Entscheidungsarbeit. Dafür ist der Dialog über Optionen zu organisieren. Informationen und Vorschläge sollen zwischen den Ebenen und Bereichen pulsieren und zu gemeinsam getragenen, verantworteten Entschlüssen führen. Durch die Arbeitsweise in der Strategiekonferenz werden die Prioritäten und Werte der Unternehmensführung sichtbar praktiziert und im Unternehmen verbreitet. Das gilt für den Inhalt der Konzepte, die Daten- und Entscheidungsqualität aber auch für die Art, wie die Potenziale der Beteiligten zusammenwirken.

» Mehr

Strategische Initiativen

Strategien brauchen Initiativen. Neues ist aufzubauen, Bisheriges zu verändern. Die strategische Initiative muss auch das Modell für künftige Arbeitsweisen sein. Neue Kultur entwickelt sich nur in der Praxis.

» Mehr 

Business fitness Programm: Potenzialpunkte finden. Einigung herstellen. Die Schritte formieren. Üben.

Fitness kann man nicht kaufen, nur entwickeln: Die effektivsten Bewegungen üben, mit produktiven Zielen - als Geschäftsteam oder Unternehmen. Mit einem gemeinsame Verständnis von Situation und Aufgabe, überzeugendem Konzept, klarem Fokus und synchronisiertem Vorgehen. Analysen helfen, aber die Überzeugung zählt. Das Konzept ist wichtig, die eigene Bewegung noch wichtiger. Der Maßstab ist die Zukunft. Resultat sind neue Geschäftsergebnisse und neuer Leistungsstand.

» Mehr

Segmentkonzepte finden und verwirklichen

Wie spielen die Produktvorteile, Services und Kundenbedürfnisse zusammen, wie sind sie durch Prozessvorteile fundiert, was bindet die Kunden dauerhaft?  Und: In welchem Prozess findet man die Lösung?  Oft kann man Kunden beteiligen. Auf jeden Fall sollten die Prozessverantwortlichen in Unternehmen kreativ mitspielen. Wo es kein Segment-Konzept gibt, gibt es keine Strategie. Wenn das Konzept in schnellen Prototyp-Schleifen konkretisiert und angepasst wird, bewahrt es seine Spannkraft.

» Mehr

Funktionsbereiche entwickeln

Funktionsbereiche sind Dienstleistungsunternehmen im Unternehmen. Sie haben Kunden und arbeiten für deren Wertschöpfung. Auch die Ressourcen der Bereiche sind in Prozessen investiert und müssen sich strategisch ausrichten. Funktionsbereiche brauchen komparative Vorteile. Ein Weg ist es, mit fokussierten Verbesserungen für interne Kunden neue Erfolge aufzubauen und dabei auch die Prozesse des Bereichs zu schärfen. 

» Mehr

Initiativen und Projekte zum Ziel führen

Im Zeitverlauf werden Projekte  komplexer. Abstimmung und Umsetzung dauern länger. Nicht haltbare Vereinbarungen, entstehende Planungslücken schaffen Spannungen und Konflikte. Jetzt kommt es darauf an, die Selbstsynchronisation zu stärken. Ein Weg dazu ist der Fokus auf ganzheitliche Erfolgsstufen in kurzer Taktzeit.

 

» Weitere Themen und Ansätze