Phase III: Verändern

Change Management

Die erreichten Erfolge müssen zu neuen Mustern werden, wenn die Strategie dauerhaft Erfolg haben soll. Neue Muster sind nicht plötzlich da. Wenn sie in Durchbruchserfolgen exemplarisch erlebt werden, ist das nur ein erster Schritt. Jetzt gilt es, sie in der Organisation zu verankern, in den Systemen zu „verdrahten“.

Viele Strategien scheitern, weil die ersten Erfolge sich wieder verlieren. Sie finden keine Basis in den Zielen und Leistungsmaßstäben der Bereiche und den Anforderungen der Systeme.

Change Management kann an den erreichten Durchbruchserfolgen der Fokusinitiativen ansetzen. Der erste Schritt ist, zu verstehen, wie die Erfolge in Routinen überführt werden können, den Veränderungsbedarf definieren. Hier hat sich eine Reihenfolge bewährt: Zuerst die neue Arbeitsweisen, Werte und Muster, dann die Kompetenzen und Prozesse, danach die Systeme, die diese Arbeitseisen ermöglichen – zuletzt die Verantwortlichkeiten und Strukturen.

Zwei Voraussetzungen sind zu schaffen: Einmal das Zusammenspiel im Managementteam. Zweitens, eine Kommunikation im Unternehmen, die Informationen von oben nach unten und von unten nach oben herstellt – und die Engagement schafft.

 

Strategie-Services

  • Mitwirken beim Erkennen des Veränderungsbedarfs
  • Moderation der Diskussion im Management-Team
  • Vorschlagen der Veränderungsschritte und ihrer Koordination
  • Vorschlagen und Unterstützen der Dialog- und Kommunikationsformen, Vernetzen der Beteiligten

zurück zur Übersicht